Treffen des Graduierten-Netzwerks "Zivile Sicherheit" 2017

Das Bundesforschungsministerium hat zum jährlichen Treffen des Graduierten-Netzwerk „Zivile Sicherheit“ eingeladen. Die Veranstaltung fand am 21. Juni 2017 im Vorfeld der Konferenz „(Un-)Sicherheiten im Wandel“ des Fachdialogs der Geistes- und Sozialwissenschaften in der Urania in Berlin statt.

Zum Treffen des Graduierten-Netzwerks waren alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie Postdocs eingeladen, die im Rahmen der BMBF- und EU-Programme zur zivilen Sicherheitsforschung oder in anderen Kontexten zur zivilen Sicherheit in Deutschland und Europa arbeiten oder gearbeitet haben.

Der Fachdialog zivile Sicherheitsforschung bat für das Treffen Vorschläge für Sektionen („Call for Panels“) einzureichen. Alle Nachwuchswissenschaftlerinnen, Nachwuchswissenschaftler und Postdocs, hatten so die Möglichkeit einen Programmteil zu konzipieren und vorzuschlagen. Beiträge von Nachwuchskräften aus Unternehmen, Sicherheitsbehörden o.ä. waren dabei ebenfalls willkommen.

Eröffnet wurde der Workshop des Graduierten-Netzwerks „Zivile Sicherheit“ am 21. Juni 2017 von MR Dr. Wolf Junker, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn und Prof. Dr. Stefan Kaufmann, Fachdialog Sicherheitsforschung, Institut für Soziologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

   

Tagungsprogramm

13:00 Uhr   BEGRÜSSUNG UND ERÖFFNUNG

MR Dr. Wolf Junker, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn
Prof. Dr. Stefan Kaufmann, Fachdialog Sicherheitsforschung, Universität Freiburg Sicherheitstechnologien sozialwissenschaftlich beobachtet

13:30 Uhr   SEKTION A – Intelligente Videoüberwachung
13:30 Uhr   SEKTION B – Detektion – Mensch, Tier und Technik zwischen Innovation, Organisation und Tradition
15:30 Uhr   SEKTION C – Potenziale der Zusammenarbeit durch digitale Medien in der Gefahrenabwehr
15:30 Uhr   SEKTION D – Spontanhelfer und Einsatzkräfte: Gemeinsam und auf Augenhöhe?!

17:00 Uhr   DISKUSSION UND RESÜMEE IM PLENUM

Moderation: Prof. Dr. Stefan Kaufmann, Fachdialog Sicherheitsforschung, Universität Freiburg

18:00 Uhr   Ende des Workshops
18:30 Uhr   Empfang und Beisammensein im Café am Neuen See, Berlin