Fachworkshop "Systemische Risiken und Sicherheitsforschung"

Am 17. November 2011 fand in Bonn der Fachworkshop "Systemische Risiken und Sicherheitsforschung - Situationsdarstellungen und Forschungsfragen" statt. Themenschwerpunkte waren "Geopolitische Verflechtungen", "Interpendenz, Komplexität: Modelierung und Bearbeitung von Risiken" und "Konfligierende Interessen und Regulationsoptionen".

                       

Tagesprogramm und Protokoll

Begrüßung und Eröffnung

RD Reinhold Friedrich, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Sicherheitsforschung

Peter Zoche M.A., Fachdialog Sicherheitsforschung

Geopolitische Verflechtungen

Risikofragenaus Sicht der Global Change Forschung
Prof. Dr. Gernot Klepper Ph.D., Institut für Wirtschaft IfW, Kiel / Kiel Earth Institute

Interdependenz, Komplexität: Modellierung und Bearbeitung von Risiken

SystemischeRisiken - Vulnerabilitätsassessment und Resilienzstrategien
Priv.-Dozent Dr.-Ing. Jörn Birkmann, United Nations University Institute for Environment and Human Security (UNO-EHS), Bonn 

Interdependenzenkritischer Infrastrukturen als Aufgabe im Bevölkerungsschutz
Dr. Alexander Fekete, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bonn

Konfligierende Interessen und Regulationsoptionen

Überlegungen zu Organisationsaspekten von systemischen Risiken und relevanten Forschungsfragen
Prof. Dr. Michael Huber, Universität Bielefeld, Institut für Wissenschafts- und Technikforschung