Fachworkshop "Sicherheitsökonomie"

Am 13. Dezember 2013 fand in Göttingen der Fachworkshop "Sicherheitsökonomie" statt. Themenschwerpunkte waren "Zur Ökonomie der Sicherheit: Einordnungen und Ziele", "Privatisierung der Sicherheit - Markt neuer Sicherheitsdienstleistungen" und "Infrastrukturen und systemische Sicherheit". 

       

Tagungsprogramm und Protokoll

Begrüßung und Eröffnung

RD Dr. Wolf Junker, Referatsleitung 522 Sicherheitsforschung, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn

Peter Zoche M.A., Fachdialog Sicherheitsforschung, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe

Zur Ökonomie der Sicherheit: Einordnungen und Ziele

Future and Emerging Risks: neue Herausforderungen - nicht nur für Rückversicherer?
Dr. Rainer Sachs, Munic Re, München

Ökonomie der Sicherheit - offene Forschungsfragen
Prof. Dr. Horst Entorf, Universität Frankfurt am Main

Statement: Die Politische Ökonomie der Sicherheit
Prof. Dr. Daniela Klimke, Polizeiakademie Niedersachsen sowie Institut für Sicherheits- und Präventionsforschung (ISIP), Hamburg

Privatisierung der Sicherheit - Markt neuer Sicherheitsdienstleistungen

Statement aus der Sicherheitswirtschaft
Dr. Harald Olschok, Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW), Bad Homburg

Wandel staatlicher Sicherheitsaufgaben - Perspektiven für neue Dienstleistungsmärkte?
Prof. Dr. Andrea Schneiker, Universität Siegen

Infrastrukturen und systemische Sicherheit

Schutz kritischer Infrastrukturen
Peter Christen, Ernst Basler + Partner, CH-Zollikon

Sicherheitsökonomie - ein Etikett und seine Bedeutung
Prof. Dr. Wolfgang Bonß, Universität der Bundeswehr München